JAN 23 | White Noise

Was passiert, wenn wir uns nur als Beobachter begreifen? Auf der ständigen Suche bewegen wir uns im rasenden Tempo durch den Raum.
In einem leeren Raum spannen sich Linien. Ein Blick auf diese Fäden und sie beginnen sich weiterzuspinnen. In dieser Menge entstehen Löcher. Ein Schatten entsteht zwischen diesen Fäden. Beginnt er sich zu bewegen, entsteht ein Rauschen. Dieser Moment ist verpasst: er bleibt zurück als Spur einer Erinnerung.

„White Noise“
Licht- und Videoinstallation
Nooma Müller, Johanna Landt

24.01. – 26.01.2015, Public Viewing
Fr. 23.01.2015, 19:00 Uhr, Opening

Galerie Genscher/Park, Millerntorplatz 27–48, 20359 Hamburg (U3 St. Pauli) am südlichen Eingang zu den Großen Wallanlagen/Planten un Blomen.

Link zum Lageplan hier -> http://bit.ly/1ubxxr0
Mit freundlicher Unterstützung durch die Kulturbehörde Hamburg, in Kooperation mit “Planten un Blomen”.