25.02.2016
Make Post Internet Great Again.

MAKE POST INTERNET GREAT AGAIN | GROUPSHOW
ALICE PERAGINE, DANIEL HOPP, MATTEA WEIHE, MARIA WALLACE, CHLOE SOWHATSKI, TIM SLIM, UTZ BIESEMANN, ANDRE MULZER

 

Gespräch mit Kunst persönlich letztens

1 ooh i luv ya. 2 uhr babe*uuh. 1 icecream babe. 2 beeeb! 1 was wecker? 2 nein, langes e. Behb. 1 uhr beben, beeben. 2 peep. 1 jeder darf ein babe sein. 2 yes. 1 darf ich dein babe sein? 2 natürlich babe, du bist mein mega babe. 1 mega babe, wow, über babe. 2 premium babe, only you. 1 omg, asap, candy babe, forever. 2 sweetest babe, oh, ja, 4ever natürlich. 1 wild babe, sensitive babe, rough babe, super soft babe, precious babe, babes in general. 2 devine babe, vine babe, silk babe, cashmere babe, tough babe, leisure babe, big tiny giant little huge small baby babe. 1 ooh, baby babes, i wish you where real, i wish you where here, i wish you where beer. 2 i can be beer, beer can babe, anything for ya babe, transformation babe. 1 no, its your flaws im interested in. 2 uii. 1 ouii, hot sauce. 2 mach dir keine illusionen, es ist ein kuss auf die wange.

MAKE POST INTERNET GREAT | GROUPSHOW
ALICE PERAGINE, DANIEL HOPP, MATTEA WEIHE, MARIA WALLACE, CHLOE SOWHATSKI, TIM SLIM, UTZ BIESEMANN, ANDRE MULZER

Opening sa. 25.2.2017, 19 uhr
1 performance, ca. 20 uhr
26.02.- 27.2.2017, 15- 20 uhr

Galerie Genscher
Marktstr. 138 / Hinterhof
Hamburg

Mit freundlicher Unterstützung der Kulturbehörde Hamburg

17.02.2017
Yesterday I Woke Up Sucking A Melon

Yesterday I Woke Up Sucking A Melon

 

MIT
ANNA LEY
BRIGETTE HOFFMAN
PHILIP PRINZ

Yesterday I woke up sucking a melon

Yesterday I woke up sucking a melon
Yesterday I woke up sucking a melon
Yesterday I woke up sucking a melon

Everything
Everything in its right place

Y E S T E R D A Y   I   W O K E    U P   S U C K I N G   A   M E L O N E

1 8 . 0 2 . – 2 1 . 0 2 . 2 0 1 7, 1 5 : 0 0 – 1 8 : 0 0 U h r

O P E N I N G 1 7 . 0 2 . 2 0 1 7,  1 9 U h r

Galerie Genscher
Marktstr. 138 /Hinterhof
http://galerie-genscher.com/
Hamburg /Karolinenviertel

U2 Messehallen | U3 Feldstraße | S21 Sternschanze

Mit freundlicher Unterstützung der Kulturbehörde Hamburg

15.02.2017
Bermeitinger, 39 (Neo Maskulinismus)

Bermeitinger, 39 (Neo Maskulinismus)

Man sagt, er könne ganz charmant sein
Man sagt auch, er könne seinen Schwanz nicht in der Hose behalten
Er nimmt es gelassen und zählt bis 3

Uwe Bermeitinger, 39, Jede Menge Schwänze + Zine Release ***
Uwe Bermeitinger, 39, „Jede Menge Schwänze und Zine Release***“

 

 

Obwohl der Künstler bei seiner „Schwanzparade“ in der Galerie Genscher Park in 2015 versprach, seine phallische Phase sei nun endgültig beendet, packt Uwe Bermeitinger auf besonderen Wunsch der Galerie noch ein letztes mal den Schwanz aus. Für eine Nacht.

Uwe Bermeitinger wird an diesem Abend neben Installationen und Prints auch ein in sehr kleiner Auflage gehaltenes Zine (Bermeitinger – N°1 Early Werks) veröffentlichen.

BERMEITINGER, 39 (Neo Maskulinismus)
15.02.2017, ab 20.00 Uhr
Geilerie Genscher
Marktstraße 138
20357 Hamburg