24.02.2018
„Mutabor“ Ausstellung und Performance

„Mutabor“
Ausstellung und Performance
 
„Alle Wissenschaft wäre überflüssig, wenn die Erscheinungsform und das Wesen der Dinge unmittelbar zusammenfielen.“ – Karl Marx
 
“… will ausdrücken, dass das Bild nicht mehr oder weniger wichtige Zutat oder Schmuck, sondern ein gleichberechtigtes und notwendiges Glied des Ganzen darstellt.“
 
“… ein mit viel Bildmaterial versehenes Werk zu einem bestimmten Wissensbereich.“
 
Sammlung !
 
“… versucht Begriffe visuell darzustellen, oft in Zusammenhang mit verwandten Begriffen bzw. Objekten (siehe auch Bildtafel).“
 
“… Unter Erscheinung versteht man im allgemeinen Sprachgebrauch verschiedene Arten des Auftauchens bzw. „Daseins.“
 
“… Dabei gibt es keine Beschränkung auf klassische Forschungsobjekte der Kunstwissenschaft, sondern berücksichtigte auch Werbeplakate, Briefmarken, Zeitungsausschnitte, gefundenes Material oder Pressefotos:“
 
“… Sie ist eine Methodik und widmet sich der Beschreibung und Einteilung der Erscheinungen (Phänomene).
„Mutabor“
Ausstellung und Performance
Silvia Berger (Frau Kraushaar)
Samstag 24.02.2018, ab 19 Uhr
ab 22 Uhr DJ Set by TinTin Patrone
Galerie Genscher
Marktstr. 138 / Hinterhof
Hamburg / Karolinenviertel
 
U2 Messehallen | U3 Feldstraße | S21 Sternschanze
 
Mit freundlicher Unterstützung der Behörde für Kultur und Medien Hamburg

17. & 18.02.2018
Erbsenzähler

Erbsenzähler
Die Auslese aus den Erbsenzählern.

SUPPLEMENTA DES ANGEHNEHMEN
ZEITVERTREIBS
UND
VIELFÄLTIGEN
VERGNÜGENS
BENEBENST NOCH ANMERKUNGEN
UND
VERKÜNDER DER GEGENWART

16.–18.02.2018
Erbsenzähler
Die Auslese aus den Erbsenzählern.
Polygraphisches Institute

http://💚.☺.gg

Galerie Genscher
Marktstr. 138 / Hinterhof
Hamburg / Karolinenviertel

U2 Messehallen | U3 Feldstraße | S21 Sternschanze

Mit freundlicher Unterstützung der Behörde für Kultur und Medien Hamburg

12.02.2018, 19:45 Uhr
Die Steine sehnen sich auch

„Der panentheistische Einwand zum Dasein, dargebracht von ihm selbst“ – was mir zuerst in einem Traum mitgeteilt wurde, liess sich Jahre später in gute Übereinstimmung bringen mit fast vergessenen persischen Schöpfungslehren, moderner Bewusstseinsphilosophie und der Quantenmechanik. Darüber will ich ein wenig plaudern.“

– niko

12.02.2018, 19:45h
Die Steine sehnen sich auch
Niko Koelen

 

&
21:30h evl. kleines Kammerorchester
Mark Matthes
&
The Bear, The Elephant & The Lion

http://🦁.☺.gg
Galerie Genscher
Marktstr. 138 / Hinterhof
Hamburg / Karolinenviertel

U2 Messehallen | U3 Feldstraße | S21 Sternschanze

Mit freundlicher Unterstützung der Behörde für Kultur und Medien Hamburg