Grüße aus Rostock!

„Grüße aus Rostock!“
21. – 30. September 2012
OPENING: 21.09.2012, 19h

mit Elisabeth Pohl, Christoph Chciuk, Benny Germano, Felix Fugenzahn, Sebastian Volgmann, Matthias Dettmann.


Ein Dialog. Norddeutsch-norddeutsche Beziehungen – als Auftakt zu einem künstlerischen, kulturellen Austausch der Hansestädte: Hamburg und Rostock.
Sechs neue Künstler werden in der Galerie Genscher zu Gast sein. Die in Rostock arbeitenden Künstler bedienen sich klassischer Techniken, wie Zeichnung, Scherenschnitt und Siebdruck. Die Techniken werden in unterschiedlichen Positionen durch dekliniert. Die konventionelle Trennlinie zwischen Werk und Umwelt verschwimmt. Die Ausstellung zeigt Ergebnisse künstlerischen Forschens, die in ihrem Ansatz einem Paradigma folgen, das sich jenseits von temporären Trends zeitlos orientiert.

Die Ausstellung in der Galerie Genscher lässt keinen Ausweg:

Es werden zwei Welten ganz unterschiedlicher Prägung aufeinanderstoßen. Die eine, bisher im wesentlichen konzeptionell und sozial plastisch orientiert, die andere affirmativ und der Tradition verbunden. Der Austausch kann ein Aufprall totaler Gegensätzlichkeiten sein. Eine Chance die Perspektive zu erweitern oder glücklich über die eigenen Scheuklappen sein zu dürfen.

Müssen gewohnte Werte um jeden Preis verteidigt und in Schutz genommen werden? Oder kann man kurz vor dem Mittagessen, alles was das eigene psychische Konstrukt – die subjektive Identitätswahrnehmung ausmacht – unkontrolliert sprengen?

Es gibt keine konkrete Antwort, nur verschiedene Strömungen.

Diese Ausstellung wird unterstützt vom Kunstverein zu Rostock e. V. sowie der Kulturbehörde der Freien- und Hansestadt Hamburg.

Galerie Genscher c/o Trägerverein Marktstraße 138 e.V.
Marktstraße 138 A
20357 Hamburg

presse@galerie-genscher.com

Kuratiert von Leyla Rodriguez